So macht Esssen Spaß - Kunstprojekt

Unser gesundes Frühstück machte so viel Spaß, dass wir an Anlehnung an den Künstler G. Arcimboldo lustige "Obst- und Gemüsegesichter" entwarfen. 

Hier einige besonders Gelungene:

 Gesundgesicht1 Gesundgesicht2 Gesundgesicht3 Gesundgesicht4

Schneetag

 Schneetag1 Schneetag2 Schneetag3 Schneetag4 

So macht "gesundes Essen" Spaß

Zwei Wochen haben wir, die 2. Klasse, uns ganz intensiv mit dem Thema "gesunde Ernährung" beschäftigt. Wir lernten viel darüber, was gut und gesund für uns ist. Gemeinesam bereiteten wir ein "gesundes Frühstück" vor und schlugen uns die Bäuche mit vielerlei Köstlichkeiten voll, z. B. mit selbstgemachtem Vollkornbrot, Marmelade aus eigener Herstellung, Obst, Gemüse ..... .

 Gesund1 Gesund2 Gesund3 Gesund4 Gesund5

Wintersporttage der Grundschule

Den sehnlichst herbei gewünschten Schnee nutzten die Klassen der Grundschule am Mittwoch, den 06.02.19 um ausgiebig Schlitten zu fahren. Die Schlittenberge bei der Brettlhütte (1/2) und am Burgstuhl (3/4) boten dafür nahezu perfekte Bedingungen. Nach Klärung von Verhaltens- und Sicherheitsregeln konnte der Spaß beginnen. Zwei Schulstunden lang wurde gerodelt was das Zeug hielt. Nach dem Rückmarsch zur Schule freuten sich alle auf die warmen Klassenzimmer und ihre Brotzeit. An einem zweiten Tag konnten sich die Schüler bei Schneespielen auf dem Schulgelände vergnügen.

Schlitten1 Schlitten2 Schlitten3 Schlitten4 schlitten5 schlitten6 schlitten7 schlitten8

Schnupperstunde der Vorschulkinder

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019 besuchten die Vorschulkinder des Kindergartens zusammen mit ihren Erzieherinnen Bettina und Steffi sowie der Praktikantin Janina den Unterricht der Erstklässler. Das Thema der Doppelstunde war das Kennen lernen und Üben des Buchstabens K. Dazu erzählte Frau Böhm erst eine Geschichte über das Kängurukind Kiki, das seinen Geburtstag feiert. Anschließend durften die Vorschulkinder zusammen mit ihren zugeteilten Paten aus der 1. Klasse den Buchstaben K in der Buchstabenwerkstatt üben. Dabei durchliefen sie verschiedene Stationen vom Schreiben an der Tafel, Nachspuren im Sand bzw. auf Papier, über das Legen mit Seilen und Muggelsteinen bis hin zum Kneten und Erkennen des neuen Buchstabens unter vielen anderen. Die Kinder waren mit sehr großem Eifer bei der Sache. Natürlich gab es am Ende der Stunde auch eine „echte“ Hausaufgabe, die später von den Erstklasskindern mit Rotstift korrigiert und mit einem Lobstempel gewürdigt wurde.

 vorschulkind1 vorschulkind2 vorschulkind3 vorschulkind4 vorschulkind5 vorschulkind6

Waldschule der Baywa-Stiftung

Am 9. Oktober durfte die Klasse 3/4 am Projekt „Die Waldschule“ der Baywa-Stiftung teilnehmen. Die „Försterliesl“ führte die Kinder durch den Wald. Dabei er erfuhren sie viel über das Ökosystem Wald und erlebten diesen mit allen Sinnen. Mit viel Eifer und Freude pflanzten die Schüler auch einen eigenen Baum. Vielen herzlichen Dank an die Baywa-Stiftung für diesen abwechslungs- und lehrreichen Vormittag.

 Waldschule1 Waldschule2 Waldschule3 Waldschule4 Waldschule5 Waldschule6

Vorlesetag der Grundschüler

Am Freitag, den 16.11.2018 hat Frau Praller der 1.-4. Klasse Geschichten vorgelesen. Sie hat uns Leogeschichten, Monstergeschichten, Cowboygeschichten und Geschichten von Pit vorgelesen. Zwischendurch haben wir auch ein paar Bewegungslieder gemacht. Frau Praller hat schön vorgelesen   und es hat allen gefallen. Manche Stellen waren richtig lustig und spannend. Als es zu Ende war, wollten alle noch mehr Geschichten hören, weil es so schön war.

Maria, David, Mia

 Vorlesepraller1 Vorlesepraller2 Vorlesepraller3 

Brandschutzerziehung der 3. und 4. Klasse.

Am Donnerstag, den 10.1.2019 ist die Feuerwehr zur Klasse 3 / 4 gekommen. Die Feuerwehr hat sich vorgestellt. Es waren Frau Welzel, Herr Hastler und Herr Vicenzotto bei uns. Wir haben etwas über Löschen und Brennen gelernt. Es ist sehr wichtig nie kleine Kinder mit Feuer spielen zu lassen. Verhalten im Brandfall: Rauchmelder retten Leben! Bei starkem Rauch auf dem Boden kriechen! Der heiße Rauch steigt nach oben. Die Nummer der Feuerwehr heißt 112. Bei Brand keinen Aufzug benutzen, weil es könnte sein, dass er stecken bleibt und Rauch in den Aufzug kommt. Im Klassenzimmer hat die 3. Klasse ein Versuch gemacht und haben den Notruf geübt. Die fünf W-Fragen heißen:

-          Wer meldet?

-          Was ist passiert?

-          Wo ist es passiert?

-          Wie viele sind betroffen / verletzt?

-          Warten auf Rückfragen und Anweisungen!

Nach der Pause sind wir mit den Feuerwehrautos zum Feuerwehrhaus gefahren. Wir haben die Fahrzeughalle angeschaut und die Räume. Die Feuerwehr hat ein Tanklöschfahrzeug und ein Mehrzweckfahrzeug. Danach sind wir in den Übungsraum gegangen und die Feuerwehr hat uns das Rauchhaus gezeigt. Ein Rauchhaus ist ein kleines Haus, wo man sehen kann wie sich der Rauch im Haus verteilt. Wir haben auch einen Atemschutzgeräteträger gesehen und seine Ausrüstung angeschaut. Es war ein sehr schöner Tag und wir wünschen der Feuerwehr viel Glück bei den Einsätzen.

Mariella, Theodora, Emily

Brandschutz1 Brandschutz2 Brandschutz3 Brandschutz4 Brandschutz5

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com