Mittelschule

Viertklässler auf Kennenlerntour

Die Mittelschule Pirk stellte sich am 14.03. in den ersten beiden Schulstunden den Viertklässlern der Grundschulen Schirmitz, Luhe, Bechtsrieth und Pirk vor. Diese durften Interessantes über die Mittelschule Pirk erfahren und in vier Stationen einige schulische Bereiche selbst ausprobieren. Tastschreiben, Werken und Gestalten, eine musikalische Vorstellung der Bläserklasse sowie ein Schulhausrundgang standen auf dem Programm. Nach einem Willkommenslied der Klasse 3/4 unter der Leitung von Herrn Kutschker begrüßte der stellvertretende Schulleiter Herr Werner die rund 80 Kinder in der Aula der Schule und freute sich sehr, dass auch einige Schülereltern das Angebot des Schnuppertages annahmen. Danach ging es für die Schülerinnen und Schüler auf Entdeckungsreise. Bei Herrn Weiner durften sie einen Text tippen, bei Frau Bäumler-Wiesent bauten sie ein Werkstück aus Holz und Draht, Herr Werner führte durchs Schulhaus und Frau Kiener ließ die Kinder hinter die Kulissen der Bläserklasse blicken. So viele Eindrücke machen hungrig, so dass der Pausenverkauf des Elternbeirats der Grund- und Mittelschule genau richtig kam und die Noch-Grundschüler sich stärken konnten. Ein großes Dankeschön gilt den mitwirkenden Lehrkräften sowie dem Elternbeirat, die den Kindern einen ersten Eindruck des Pirker Schullebens ermöglichten.

Loipenspaß auf der Silberhütte

Die Mittelschule der Josef-Faltenbacher-Schule machte sich am 21.02. auf den Weg nach Bärnau, um auf der Silberhütte den Langlaufsport hoch leben zu lassen. Nachdem alle Schülerinnen und Schüler mit Leihskiern eingedeckt waren, ging es raus in den Schnee. Aufgeteilt in mehrere Gruppen machten die Kinder und Jugendlichen vom Eingewöhnen, Erwärmen, Gleiten und längeren Fahrten unterschiedliche Erfahrungen. Stets an ihrer Seite waren ehrenamtlichen Übungsleiter, bestehend aus ehemaligen Lehrkräften und Sportlern, sowie die eigenen Lehrkräfte, die den Mittelschülern die Freude an der Outdoorsportart vermittelten. Erschöpft aber glücklich und nach einer Brotzeit, gesponsert vom Elternbeirat der Schule, stiegen alle Schüler unverletzt in den Bus Richtung Schule. Der gelungene Wintersporttag soll die Jugendlichen für eine interessante Ausdauersportart und im Idealfall für das regelmäßige Sporttreiben begeistern. Ein großer Dank gilt den ehrenamtlichen Übungsleitern sowie dem Team der Silberhütte, die diesen reibungslosen Ablauf für die Schulklassen erst möglich machen.

 

Projekt – Praxis an Mittelschulen – Bau von Kunsttrockenständern

Um den Schülern der 7. Klasse im Rahmen der berufsorientierenden Fächer „Technik“ und „AWT“ einen Einblick in die Berufswelt des Schreinerhandwerks zu gewährleisten, wurde am Donnerstag, 14.02.2019 zusammen mit der Schreinerei Arnold in Luhe ein besonders handlungs- und praxisorientiertes Unterrichtsprojekt initiiert. Ausbildungsleiter Daniel Straller begrüßte die Schüler der 7. Klasse zum Bau der Kunsttrockenständer im neuen Betriebsgebäude der Firma und informierte sie über den Beruf des Schreiners. Zunächst klärte er die Jugendlichen über die Regeln und das Verhalten auf dem Betriebsgelände auf und erläuterte weitere Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit Maschinen, um Arbeitsunfällen vorzubeugen. Nun machte sich die Gruppe ans Werk. Der Bau der Kunsttrockenständer war das erklärte Tagesziel. Bei der Vorbereitung der Einzelteile erklärte Herr Straller die unterschiedlich verwendeten Materialien und gab Einblicke in den Umgang mit einer modernen CNC-Maschine. Viele weitere Arbeitsschritte wie Sägen, Schleifen, Leimen folgten, bei denen die Schüler motiviert und konzentriert die Einzelteile der Kunsttrockenständer für unsere Schule zusammenbauten.

 Trockenständer1 Trockenständer2 Trockenständer3 Trockenständer4 Trockenständer5

Gemeinsames Sport- und Musikfest des HPZ Irchenrieth und der Mittelschule Pirk

Der Sport und die Musik dienten bei der diesjährigen Auflage als Bindeglied und halfen dabei, Vorurteile, Berührungsängste und Barrieren abzubauen und das Miteinander zu fördern. Zum ersten Mal trafen sich die begeisterten Sportler zu einem Hockeyturnier und spielten in Teams, die aus beiden Schulen gemischt wurden. Trotz allem Ehrgeiz war wieder einmal die Freude am gemeinsamen Bewegen im Vordergrund. In den durchweg fairen Partien zeigten die Schüler erfreuliche Leistungen als Team. Ein Dank gilt den Organisatoren sowie Schiedsrichtern Herrn Schuller, Herrn Steinlein und Herrn Werner. Ein weiteres und ebenfalls in diesem Jahr Premiere feierndes Highlight in der schulübergreifenden Spieletradition stellte der Musikworkshop dar. Die kurzfristig eingesprungenen Lehrkräfte Frau Kiener und Herr Kutschker vermittelten den Kindern Spaß und Rhythmus an verschiedensten Musikinstrumenten. Gemeinsam übten sie ein Lied ein, das den würdigen Schlusspunkt der Veranstaltung setzte.

 

 

Beitrag der 6. Klasse zu Spielen im Schnee

Schnee1 Schnee2 

Schulsieger Vorlesewettbewerb

 

Vorlesewettbewerb Sieger

Spielaktion vor Weihnachten - Erstklässler und Paten aus der 9. Klasse

 Spiel1 Spiel2 Spiel3 Spiel4 Spiel5 Spiel6 Spiel7 Spiel8 Spiel9 Spiel10 Spiel11 Spiel12 Spiel14

Schulbuslotsen – Ausbildung in der 7. Klasse

Im Rahmen der Verkehrserziehung an Schulen wurden 11 Schüler und Schülerinnen der 7. Klasse der Mittelschule Pirk von Verkehrserzieher Herrn Stahl als Schulbusbegleiter ausgebildet. Die Schüler werden von der zuständigen Verkehrslehrerin Frau Benker in ihrer neuen Aufgabe unterstützt. Im Rahmen der Ausbildung bekamen die Jugendlichen das nötige Rüstzeug, um für die Sicherheit beim Ein- und Aussteigen sowie beim Busfahren zu sorgen. Mit einer theoretischen Prüfung wurde die Ausbildung abgeschlossen.

Lotsen 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com