Mittelschule

Elternbeirat spendet Outdoor-Tischtennisplatte

 

 

 Spendenübergabe Tischtennis hoomepage

Elternbeirat unterstützt Crowdfunding

Freudestrahlend nahm Klassenleiterin der neuen Bläserklasse Kerstin Kiener aus den Händen des Elternbeirats Instrumente in Empfang. Rückschau: Zum Ende des Schuljahres 2018/2019 wurde an der JFS die Initiative der Volksbank/Raiffeisenbank „Crowdfunding“ in Anspruch genommen, um neue Instrumente für die zukünftige Bläserklasse 5 anzuschaffen. Der Elternbeirat unterstützte dieses Projekt mit 400 Euro und zahlte dies im Juli in den Topf des Crowdfundings ein. So wurde diese Spende von der Bank verdoppelt, so dass mit dieser Spende von insgesamt 800 Euro zwei Tenorhörner angeschafft werden konnten. Bei der ersten Sitzung des Elternbeirats im neuen Schuljahr 2019/2020 konnten so zwei Tenorhörner an die Bläserklasse 5 überreicht werden.

 Spende Elternbeirat homepage

Vorlesewettbewerb

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder der Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe statt, bei der ein oder eine Schulsiegerin ermittelt werten musste. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse bereiteten dafür selbstständig einen Lesetext aus einem Jugendbuch vor. Nach einer kurzen Buchvorstellung in der Klasse wurde bei einer Zeitvorgabe von 3 Minuten eine selbstgewählte und natürlich geübte Stelle vorgelesen. Anschließend wurde für 2 Minuten aus einem unbekannten Text gelesen. Beim Klassenentscheid setzten sich drei Jugendliche durch und traten am 10. Dezember 2019 zum offiziellen Schulentscheid an. Herr Werner und Frau Hagn bildeten die Jury und auch die Klasse durfte ihre Wertung abgeben. Bewertet wurden Lesetechnik, Textgestaltung sowie Textverständnis. Alle Teilnehmer konnten mit ihrem Wahltext überzeugen, die Entscheidung musste beim Fremdtext gefällt werden. Hierbei sahen sowohl Herr Werner und Frau Hagn als auch die Klasse 6 Alisia Prange an 1. Stelle. Sie wurde einstimmig zur Schulsiegerin erklärt und erhielt einen Büchergutschein der Buchhandlung Rupprecht. Alisia wird die Josef-Faltenbacher-Mittelschule auch beim Kreisentscheid vertreten. Franziska Hantschel und Dominik Specht erreichten die gleiche Punktzahl und landeten knapp auf dem 2. Platz. Auch sie erhielten einen Büchergutschein.

 Vorlese6.klasse

Praktikum der 7. Klasse beim bfz in Weiden

In der Woche vom 25.11. bis 29.11.19 durfte die 7. Klasse ein Praktikum beim bfz (Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft) in Weiden machen. Gestartet wurde dabei mit einer Potentialanalyse. Im Anschluss daran hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit einen Tag lang in das Berufsfeld Metall oder Friseur und am nächsten Tag entweder Holz oder Hotel-und Gaststätten zu schnuppern. Am letzten Tag des Praktikums kam das Team des bfz an die Schule, um mit den Jugendlichen die Ergebnisse der Potentialanalyse und der ganzen Woche zu besprechen. Hierzu waren auch die Eltern eingeladen.

 Prak1 Prak2 Prak4 Prak5

Adventsbesinnung

Immer wieder montags um acht Uhr versammeln sich die Mittelschüler in der Aula. Grund hierfür ist die wöchentliche Adventsbesinnung, mit der sich die Schüler auf die Weihnachtszeit einstimmen. Für einen tollen festlichen Rahmen sorgen hierbei die beiden Bläserklassen, die mit klangvollen Weihnachtsliedern ihre Mitschüler begeistern. Wöchentlich wechselnd tragen die Klassen mit Beiträgen wie einer Weihnachtsgeschichte, einem kooperativ mit der Partnerklasse einstudierten Weihnachtsstück oder einer Präsentation über Weihnachten in anderen Ländern zum Gelingen bei.

 

Schüler binden Adventskränze

Im Rahmen der Berufsorientierung konnten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse den Beruf des Floristen näher kennen lernen. Die Firma Steinhilber aus Schirmitz erklärte sich bereit, diesen Ausbildungsberuf vorzustellnen und zeigte an praktischen Beispielen, was einen zukünftigen Auszubildenden erwarten wird. Rechtzeitig vor dem ersten Advent zeigten Stefanie und Katharina von der Firma Steinhilber, wie Adventskränze fachgerecht gebunden werden. Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer ihren eigenen Kranz binden. Fachlehrerin Frau Ute Bäumler-Wiesent, die dieses Projekt organisiert hat, bedankte sich bei den beiden Referentinnen für diesen informativen Nachmittag.

 Kranz1 Kranz2 Kranz3 Kranz4 Kranz5 Kranz6 Kranz7 Kranz8

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit 2019

„Nachhaltig – was ist das? Wie kann ich das in der Küche umsetzen?“ Mit diesen Fragen setzten sich die Schüler der 8. Klasse im Fach Ernährung und Soziales unter Fachlehrerin Ute Bäumler-Wiesent auseinander. Die Achtklässler überlegten sich, welche Möglichkeiten der Haltbarmachung man im Privathaushalt hat. Um große Erntemengen im Garten lange nutzen zu können, kocht man ein. Dies probierten die Jugendlichen am Beispiel Apfel. Es wurde leckeres Apfelmus hergestellt und in Gläsern fachgerecht konserviert. Mit den übrigen Äpfeln wurde ein toller Apfelkuchen mit Hefeteig und Streuseln gebacken, der im ganzen Schulhaus einen tollen Duft verbreitete. Das Apfelmus durften die Schüler zur späteren Verkostung ihren Eltern mit nach Hause nehmen. Die Siebtklässler setzten sich dagegen mit dem Thema Gesundheit auseinander. Dafür überlegten sie sich, wie man ihr Pausensandwich „gesünder“ machen könnte. Mittels Salat, Gurke und Tomaten werteten sie das Rezept dann auf. Damit war es nicht nur optisch, sondern auch ernährungstechnisch gesünder. Großes Augenmerk legten die Jugendlichen dabei auf die richtige Vorbereitung, um Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

 Nachhaltig1 Nachhaltig2 Nachhaltig3 Nachhaltig4 Nachhaltig5 Nachhaltig6 

Vorlesestunde Erstklässler und Paten

Am 02. Oktober kamen die Erstklässler aus beiden Klassen in den Genuss, von ihren Paten aus der 7. und 8.Klasse Bilderbücher vorgelesen zu bekommen. Im Vorfeld hatten die jeweiligen Klassenlehrer altersgerechte Bilderbücher besorgt. Die Siebt- und Achtklässler machten den Kleinen eine große Freude, als sie ihnen die Geschichten vortrugen. Besonders interessant wurde die Aktion dadurch, dass das Vorlesen nicht im Klassenzimmer, sondern an verschiedenen passenden Orten im Schulhaus stattfand. Im Anschluss malten die Erstklässler zusammen mit ihren Paten Bilder zu den jeweiligen Geschichten. Die dabei entstandenen Kunstwerke schmücken den Flur vor den Klassenzimmern der 1. Klassen.

 Vorlesetag7 1a 1 Vorlesetag7 1a 2 Vorlesetag7 1a 3 Vorlesetag7 1a 4 Vorlesetag7 1a 5 Vorlesetag7 1a 6

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com